Deutsche Stiftung Musikleben

Bereits seit 1962 widmet sich die Deutsche Stiftung Musikleben der bundesweiten Förderung des musikalischen Spitzennachwuchses.

Herzstück des Förderprogramms ist der 1993 gegründete Deutsche Musikinstrumentenfonds, ein gemeinsames Projekt mit der Bundesrepublik Deutschland. In diesem Fonds betreut die Stiftung über 160 alte, klangschöne Streichinstrumente, die über einen jährlich ausgetragenen Wettbewerb leihweise an herausragende junge Musiker vergeben werden.

Podiumserfahrung sammeln die Stipendiaten in der Konzertreihe "Foyer Junger Künstler". Die Bandbreite reicht vom kleinen Lunchkonzert und dem traditionellen Sommerkonzert auf Sylt bis hin zu Sonderprojekten wie Festkonzerte im Hause des Bundespräsidenten oder nationale und internationale Orchestertourneen. Schließlich bietet die Stiftung ein breites Angebot von Stipendien und Patenschaften für die ganz individuelle Förderung - vom Auslandsstudium bis zum Sonderpreis bei „Jugend musiziert“.

Die Deutsche Stiftung Musikleben finanziert sich ausschließlich durch Beiträgen von Mäzenen und Förderern. Die Aventis Foundation unterstützt die Stiftung kontinuierlich mit Förderbeiträgen.