Kultur Berlin

Klangwelt Rebecca Saunders

Kultur Berlin

Anfang September präsentierte das Musikfest Berlin mit der Aufführung von 16 ihrer Werke und fünf Uraufführungen ein umfangreiches Portrait der in Berlin lebenden britischen Komponistin Rebecca Saunders. Als Interpreten traten die großen Ensembles zeitgenössischer Musik auf – Klangforum Wien und Neue Vokalsolisten Stuttgart, Ensemble Modern und Ensemble Musikfabrik sowie die Solisten und das Orchester der Lucerne Festival Alumni. Die Aventis Foundation förderte diesen Programmschwerpunkt des diesjährigen Festivals.

An vier Konzertabenden wurden Saunders Werke aus den vergangenen 20 Jahren aufgeführt, die bedeutende Wegmarken hin zur Gegenwart sind. Mit ihrer unverkennbaren und bemerkenswerten Klangsprache ist Saunders eine der führenden internationalen Komponisten ihrer Generation. 1967 in London geboren, studierte sie Komposition bei Nigel Osborne an der University of Edinburgh sowie bei Wolfgang Rihm an der Universität Karlsruhe. Sie hegt ein großes Interesse an den plastischen und räumlichen Eigenschaften von organisierten Klängen und schafft sich räumlich ausdehnende komplexe Kollagen, in die sie mehrere Klangquellen einbezieht. Saunders gestaltet großformatige Stücke, die von weitgespannten Rhythmen getragen werden. Gemeinsam mit den Künstlern erarbeitet sie ein Repertoire an neuen Spieltechniken. So hat sie in langjähriger gemeinsamer Klangforschung mit den beiden Ausnahme-Perkussionisten Christian Dierstein und Dirk Rothbrust für das Schlagzeug ein ganz eigenes Vokabular an Klängen entwickelt, das im Rahmen von zwei Konzerten in einer neuen expansiven Version präsentiert wurde. Rebecca Saunders Musik wurde bereits von vielen renommierten Ensembles, Solisten und Orchestern gespielt und uraufgeführt. Für ihre Kompositionen hat sie zahlreiche international renommierte Preise erhalten, zuletzt den Ernst von Siemens Musikpreis 2019. Saunders ist eine gefragte Kompositionsdozentin und unterrichtet regelmäßig bei den Darmstädter Ferienkursen sowie an der Impuls Akademie in Graz.

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie ist mit einem Stiftungskapital von 53 Mio. Euro ausgestattet. 

 

Foto: Musikfest Berlin 2020, Christian Dierstein © Berliner Festspiele, Foto Monika Karczmarkzyk