Aventis Foundation

Förderchancen für Digitalprojekte und Ensembles

Aventis Foundation

Die Bewerbungsphasen für die beiden sehr erfolgreichen Förderreihen „experimente#digital“ und „Klangwert“ haben begonnen und laufen noch bis Ende Dezember 2020. Seit Anfang Oktober können sich professionelle Kulturinstitutionen, Künstlerinnen und Künstler bei der Aventis Foundation bewerben, die ein besonderes, innovatives Projekt planen und in den Jahren 2021/22 realisieren wollen. 

Die Idee für „experimente#digital“ hat die Stiftung vor fünf Jahren entwickelt. Mit Blick auf die enorm steigende Bedeutung digitaler Technik für die gesellschaftliche Kommunikation und damit auch für die Kultur will sie dazu ermutigen und Kulturschaffende dabei unterstützen, sich kreativ und produktiv mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der Netzwelt auseinanderzusetzen. Bisher konnten im Rahmen von „experimente#digital“ 22 Projekte mit insgesamt 737.000 Euro gefördert werden. Noch bis zum 31. Dezember 2020 können sich Projekte und Vorhaben um eine einmalige Fördersumme von bis zu 50.000 Euro bewerben, die sich mit digitalen Techniken und digitaler Vernetzung auseinandersetzen und sie für die eigene Institution und/oder Zielgruppen nutzbar machen. Antragstellung unter https://antrag.aventis-foundation.org. Weitere Informationen im Blog https://experimente.aventis-foundation.org.

Die Reihe „Klangwert“ gibt es seit vergangenem Jahr. Sie richtet sich an professionelle freie Orchester und Ensembles der klassischen Musik. Diese selbständigen künstlerischen Unternehmungen spielen eine herausragende Rolle in der Musiklandschaft, sind aber gleichzeitig hohen finanziellen Risiken ausgesetzt. Die Förderung durch „Klangwert“ soll es freien Orchestern und Ensembles ermöglichen, besondere Projekte für sich in Angriff zu nehmen und umzusetzen. In der ersten Runde konnten 13 Projekte mit insgesamt 315.000 Euro ausgezeichnet werden. Noch bis zum 31. Dezember können sich professionelle freie Ensembles und Orchester bewerben, die als selbstverwaltete, professionelle, finanziell und organisatorisch unabhängige Körperschaften eine feste Struktur bilden und sich nicht nur zu einzelnen Projekten zusammenfinden. Die einmalige Fördersumme kann bis zu 50.000 € betragen. Antragstellung unter https://antrag.aventis-foundation.org. Weitere Informationen unter http://www.aventis-foundation.org/projekte/klangwert.

Die beiden Förderreihen „experimente#digital“ und „Klangwert“ – und auch die Crowdfunding-Plattform „kulturMut“ – haben sich in der aktuellen Pandemie-Situation auf unerwartete Weise bewährt. Für analoge Veranstaltungen, die abgesagt werden mussten, wurden häufig alternative digitale Formate entwickelt. Wer sich mit diesem Thema, unterstützt durch „experimente#digital“, bereits auseinandergesetzt hatte, war im Vorteil. Die durch „Klangwert“ geförderten Ensembles gehören zu den freien Künstlern und Gruppen, die vom Lockdown besonders betroffen waren und sind. Und schließlich bot das Crowdfunding vielen Kulturschaffenden eine zusätzliche Option, diese schwierige Phase zu überbrücken.

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie ist mit einem Stiftungskapital von 53 Mio. Euro ausgestattet.