Aventis Foundation

Jahresbericht 2019

Aventis Foundation

Die Aventis Foundation hat im Jahr 2019 insgesamt 40 Projekte im Bereich Kultur, elf Projekte im Bereich Bildung und Wissenschaft sowie fünf weitere Projekte aus anderen Bereichen unterstützt. Für diese Förderungen wurden 2,05 Mio. Euro aufgewendet.

Kunst und Kultur

Die Aventis Foundation konzentriert sich auf ihre Förderreihen „Klangwert“, „experimente#digital“ und „kulturMut“ sowie auf künstlerisch anspruchsvolle Konzepte oder Einzelprojekte von Kulturinstitutionen und der freien Szene, solange sie sich auf hohem professionellem Niveau bewegen und innovative Wege der Darstellung oder der Vermittlung und Nachwuchsförderung beschritten werden.

  • Mit „Klangwert“ startete 2019 eine neue Förderreihe der Aventis Foundation speziell für Projekte von professionellen freien Ensembles und Orchestern der klassischen Musik.

  • Die Kulturinitiative der Aventis Foundation „experimente#digital“ zeichnete weitere fünf digitale Projekte aus den Bereichen Museum/Ausstellung, Literatur und Musik mit einem Förderbetrag von insgesamt 200.000 Euro aus.

  • Die Crowdfunding-Initiative „kulturMut“ hat sich 2019 in ihrem ersten Jahr als kontinuierliche Plattform für das Rhein-Main-Gebiet bewährt. Insgesamt wurden von der Jury 28 Kulturprojekte für ein Crowdfunding auf „kulturMut“ zugelassen.

  • Am Schauspiel Frankfurt förderte die Aventis Foundation 2019 die Staffel von Monodramen „Stimmen einer Stadt“ sowie das „Studiojahr Schauspiel“, das Hochschulausbildung und Praxiserfahrung miteinander verbindet.

  • Im Rahmen der Tanzplattform Rhein-Main unterstützte die Aventis Foundation im Oktober 2019 das Tanzfestival Rhein-Main gemeinsam mit einer Allianz weiterer Stiftungen.

  • Die von der Aventis Foundation geförderte Ausstellung „Poetische Perlen“ anlässlich des vor 200 Jahren erschienenen „West-östlichen Divan“ bildete den Höhepunkt im Jahresprogramm des Frankfurter Goethe-Museums.

  • Von der Aventis Foundation geförderte Konzerte des Mahler Chamber Orchestra und des Chamber Orchestra of Europe feierten große Erfolge in der Berliner Philharmonie.

  • Als Förderer der Ur- und Erstaufführungen am Berliner Ensemble unterstützte die Aventis Foundation eine Bearbeitung von Bertolt Brechts „Baal“ durch den jungen Regisseur Ersan Mondtag.

  • Mit der Frühjahrstournee „Credo“ der Jungen Deutschen Philharmonie und dem „Detect Classic Festival“ der Jungen Norddeutschen Philharmonie förderte die Aventis Foundation in 2019 zwei ambitionierte Projekte der beiden selbstverwalteten Nachwuchs- und Zukunftsorchester.

 

Bildung und Wissenschaft

Die Aventis Foundation fördert Bildung und Wissenschaft und setzt dabei einen Schwerpunkt in den Bereichen Chemie/Biologie und ihrer Verbindung zur Medizin.

  • Die Aventis Foundation hat 2019 in einer Pilotphase ihren neuen „Life Sciences Bridge Award“ als hochdotierten Forschungspreis für Nachwuchswissenschaftler ausgeschrieben und an die Biochemikerin Inga Hänelt, den Pharmazeuten Daniel Merk sowie den Biochemiker Christian Münch an der Goethe-Universität Frankfurt vergeben.

  • Mit dem jährlich verliehenen Hoechst Dozentenpreis der Aventis Foundation wurde 2019 die Juniorprofessorin Ute Hellmich ausgezeichnet, die sich als Biochemikerin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz insbesondere der Erforschung von Protein- Hemmstoffen bei Krankheitserregern widmet.

  • Das Hoechst Doktorandenstipendium 2019 erhielt der Chemiker Jama Ariai, der sich in seiner Dissertation an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit der Aktivierung stabiler Moleküle durch neuartige metallfreie Verbindungen beschäftigt.

  • In dem von der Aventis Foundation geförderten Forschungsprojekt „Komplexität in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft“ an der Goethe-Universität Frankfurt wurde die Pilotphase abgeschlossen, die zu einem Projektantrag bei der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie zu einer Buchveröffentlichung führen wird.

  • Wie seit dem Wintersemester 2015/16 unterstützte die Aventis Foundation auch 2019 das Projekt „Start ins Deutsche“ an der Goethe-Universität Frankfurt, bei dem sich Studierende ehrenamtlich engagieren und Flüchtlinge in Deutsch unterrichten.

  • Zur Förderung besonders leistungsstarker und engagierter Studierender hat die Aventis Foundation 2019 erneut fünf Deutschlandstipendien an der Provadis-Hochschule in Frankfurt übernommen.

  • Die Aventis Foundation hat 2019 die Robert-Koch-Stiftung in Bonn erneut bei der Verleihung von wissenschaftlichen Auszeichnungen und Stipendien unterstützt.

 

Den vollständigen Jahresbericht 2019 der Aventis Foundation finden Sie hier >>