experimente#digital - eine Kulturinitiative der Aventis Foundation, Home

Digitale Experimente in Literatur, Kunst und Klassik

experimente#digital - eine Kulturinitiative der Aventis Foundation, Home

Zum nunmehr dritten Mal zeichnete die Aventis Foundation Mitte Februar im Rahmen ihrer Kulturinitiative „experimente#digital“ fünf innovative Projektideen von Kulturinstitutionen aus. Mit insgesamt 200.000 Euro werden digitale Konzepte gefördert, die ein breites Spektrum abdecken und überwiegend in der Rhein-Main-Region realisiert werden.

In einer literarischen Zukunftswerkstatt entstehen Visionen zur Arbeit im digitalen Zeitalter. Eine Kunstausstellung setzt mit einem Touch-Table als Lernort ganz auf Kunstvermittlung durch digitale Medien. Augmented Reality in einem Aussichtsfernrohr versetzt Dalis surreale Bildwelten in einen Teil des Rheintals. Durch die Zusammenarbeit eines Museums mit einem koreanischen Spieleentwickler wird Kunstvermittlung zum aktiven Erlebnis. Und ein Konzerthaus verwirklicht interaktive Vermittlungskonzepte für klassische Musik im digitalen Raum. Eine Kurzbeschreibung der Projekte finden Sie hier >>

Der Realisationsprozess der Vorhaben kann auf dem Blog http://experimente.aventis-foundation.org/ verfolgt werden, der sich mit Beispielen und Fallstudien auch aller bisherigen Projekte zu einer lebendigen, anregenden Plattform für digitale Kulturarbeit entwickelt.

Zu ihrem 20-jährigen Jubiläum hatte die Stiftung im Oktober 2016 diese neue Förderreihe gestartet. Jedes Jahr werden Kulturinstitutionen unterstützt, die besondere digitale Projektideen entwickeln und realisieren, um damit die Herausforderungen durch die Netzwelt konstruktiv aufzugreifen und für die eigene zielgruppengerechte Arbeit zu nutzen. Mit dieser finanziellen Unterstützung werden sie in die Lage versetzt, eigene Konzepte zu realisieren und sich strukturell auf den digitalen Wandel einzustellen. Bewerben können sich professionelle Kulturinstitutionen, wie Museen und Galerien, Theater und Musiktheater, Ensembles und Orchester, Literaturhäuser, Tanzgruppen und Compagnien, Kunst- und Musikhochschulen oder freie Gruppen und Initiativen. Die nächste Bewerbungsphase beginnt Anfang Oktober dieses Jahres.

Foto: Aventis Foundation © Achim Reissner