kulturMut - eine Crowdfunding-Initiative der Aventis Foundation

Telemanns vergessene Meisterwerke

kulturMut - eine Crowdfunding-Initiative der Aventis Foundation

Mit dem Eröffnungskonzert „Ein Fest für Telemann“ im Foyer des Main Forums Frankfurt startete Anfang Mai „Die kleine Kammermusik“ als eine Reihe von acht Konzerten, die die stilistische Vielfalt im Werk des Frankfurter Komponisten Georg Philipp Telemanns (1681-1767) vermitteln möchte. Ausgezeichnet und mitfinanziert wurde dieses Vorhaben im Rahmen der Crowdfunding-Initiative „kulturMut“ von Aventis Foundation und Kulturfonds Frankfurt RheinMain. 

Diese Veranstaltungsreihe präsentiert das solistische und kammermusikalische Schaffen sowie die Welt Georg Philipp Telemanns, der als bedeutender Frankfurter Komponist das Musikleben entscheidend geprägt hat. Nach den vielen Veranstaltungen anlässlich seines 250. Todestages im vergangenen Jahr soll so auch in Zukunft eine feste Plattform für die kontinuierliche Auseinandersetzung mit Telemanns Werk geschaffen werden. An inspirierenden Spielstätten wie dem modernen Main Forum der IG Metall, der Alten Nikolaikirche, dem historischen Karmeliterkloster oder der Freimaurerloge Zur Einigkeit soll es zu musikalischen Begegnungen kommen, bei denen arrivierte und junge Künstler ihre Konzerte selbst moderieren und so den direkten Kontakt zum Publikum verstärken. Das Eröffnungskonzert begeisterte mit kleinbesetzter Kammermusik aus den ersten in Frankfurt gedruckt erschienenen Sammlungen von Telemanns Werken für Blockflöte, Oboe, Cembalo, Barockvioline und Barockcello. 

Zu diesem Projekt haben sich die Cembalistin Eva Maria Pollerus und der Blockflötist Michael Schneider, beide Professoren am „Institut für Historische Interpretationspraxis“ der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, sowie der Kulturmanager Thomas Rainer zusammengetan. Mit ihrem Verein „Kleine Kammermusik e.V.“ setzen sie sich für die Entdeckung und Wiederaufführung vergessener Meisterwerke Telemanns ein. Das ehrenamtliche Team hatte über die Crowdfunding-Initiative „kulturMut“ Unterstützer geworben. Diese von der Aventis Foundation und der Internet Plattform Startnext entwickelte Initiative wurde 2017-18 mit dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain als Partner zum fünften Mal durchgeführt. So konnten mit den Beiträgen der Unterstützer und dem Preisgeld von Stiftung und Kulturfonds die Kosten für Künstlerhonorare, Instrumententransporte, Mieten, Versicherungen und Werbung mitfinanziert werden. 

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie wurde 1996 als Hoechst Foundation gegründet und ist mit einem Stiftungskapital von 50 Mio. Euro ausgestattet. Im Jahr 2000 wurde die Stiftung in Aventis Foundation umbenannt. 

Foto: Ein Fest für Telemann © Kleine Kammermusik e.V., Christoph Asmus ARTWORKFOTO