Historisches Museum Frankfurt

Digitale Erweiterung für das neue Stadtmuseum

Historisches Museum Frankfurt

Ende März präsentierte das Historische Museum Frankfurt mit einer Reihe von digitalen Projekten eine Strategie, die das neue Stadtmuseum erweitern und für die Bürgerinnen und Bürger zu einem zeitgemäßen und dynamischen Ort der Wissensvermittlung und Auseinandersetzung mit der Stadtgesellschaft und ihrer Entwicklung machen sollen. In einem Museumsportal werden alle künftigen digitalen Museumspraktiken zusammengeführt – die Online-Sammlung, ein Multimedia-Guide und die Plattform „Mein Frankfurt-Modell“. Das Museum verbindet so das vorhandene reiche Erbe der Sammlungen und Archive mit neuen Kommunikationsformen, die unsere Kultur zunehmend prägen.  

Die Aventis Foundation fördert dieses Konzept in einer auf drei Jahre angelegten Partnerschaft, um eine Anschubfinanzierung für die geplanten diversen Teilprojekte  und die dadurch entstehenden, zusätzlichen Kosten bereitzustellen. So wird der Museumsneubau als physische Modernisierung des Hauses kombiniert mit der Modernisierung der Kommunikationsmittel. Einer solchen positiv verstandenen Digitalisierung werden sich Kulturinstitutionen zunehmend widmen, wenn sie mit ihren potenziellen Besuchern und Nutzern auf der Höhe der Zeit bleiben wollen. Entsprechend wächst der Bedarf an Förderung, um die zusätzlichen Kosten für digitale Projekte aufbringen zu können. Dabei ist eine gewisse Bereitschaft zu Experiment und Risiko gefragt. Die Aventis Foundation setzt hier einen Schwerpunkt und unterstützt Kulturinstitutionen bei der Entwicklung digitaler Strategien. 

Mit dem ebenfalls von der Aventis Foundation im Rahmen ihrer Kultur-Initiative „eXperimente“ geförderten Teilprojekt „Sammlung divers sichten“ übernimmt das Museum eine Vorreiterrolle in der deutschen Museumslandschaft. Gemeinsam erarbeiten  Geflüchtete mit akademischem Hintergrund und Studierende der Goethe-Universität Frankfurt eine alternative Multimedia Führung für die Dauerausstellung, die einen neuen transkulturellen Blick auf historische Exponate wirft und bereits im Herbst dieses Jahres als Web-App zur Verfügung gestellt wird.

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie wurde 1996 als Hoechst Foundation gegründet und ist mit einem Stiftungskapital von 50 Mio. Euro ausgestattet. Im Jahr 2000 wurde die Stiftung in Aventis Foundation umbenannt. 

Foto: Historisches Museum Frankfurt © Petra Welzel