kulturMut - eine Crowdfunding-Initiative der Aventis Foundation

Der Engel vom Gallus

kulturMut - eine Crowdfunding-Initiative der Aventis Foundation

Mit der Premiere des Films „Der Engel vom Gallus“ präsentierten Schauspielstudierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mitte Juli das Ergebnis eines Projektes, das im Rahmen der Crowdfunding-Initiative „kulturMut“ der Aventis Foundation finanziert und ausgezeichnet wurde.

Idee, Drehbuch und Dialoge hatten die Studierenden mit ihrem Dozenten, dem Regisseur Tobias Lenel, selbst entwickelt und als Darsteller in den acht miteinander verknüpften Episoden realisiert. Dazu hatten sie das vielfältige stehende und bewegte Leben an der Galluswarte beobachtet, Situationen gesammelt und daraus Geschichten entwickelt, die dann auch dort spielten. Am Ende verwandeln sich die Geschichten am realen Ort in einen Spielfilm mit dokumentarischen Elementen. Abgesperrt wurde für die Dreharbeiten nicht. Es ging darum, das reale Leben einzufangen. Dazu bietet die Galluswarte als ein Transitort mit schmutzigem Charme – mit Trinkhalle, S-Bahnstation, Straßenbahnhaltestelle und Toiletten – ausreichend Stoff für vielfältige Charaktere. So erzählt der Film acht parallele Geschichten, die in einem Zeitraum von etwa zehn Minuten an der Galluswarte spielen – alles dreht sich um ein tragisches Ereignis, das jeden verändert und über das keiner redet. 

Nach Filmen im Frankfurter Hauptbahnhof und im Palmengarten war dies die dritte filmische Studie von Schauspielstudierenden der HfMDK über eine wichtige Frankfurter Lokalität, die sie eigenwillig und subjektiv mit Geschichten aus dem realen Leben porträtiert haben. Sie beteiligten sich mit diesem Projekt an der Crowdfunding Initiative „kulturMut“, die von der Aventis Foundation und der Internet Plattform Startnext entwickelt und 2015 zum dritten Mal durchgeführt wurde, und konnten mit den Beiträgen der Unterstützer und dem Preisgeld der Aventis Foundation die Kosten für Produktion und Postproduktion finanzieren. 

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie wurde 1996 als Hoechst Foundation gegründet und ist mit einem Stiftungskapital von 50 Mio. Euro ausgestattet. Im Jahr 2000 wurde die Stiftung in Aventis Foundation umbenannt. 


Foto: Dreharbeiten zu „Der Engel vom Gallus“, HfMDK © Anselm Bruder