eXperimente – eine Kulturinitiative der Aventis Foundation

Neue Blicke auf die Stadtgeschichte

eXperimente – eine Kulturinitiative der Aventis Foundation

Mitte August präsentierte das Historische Museum Frankfurt die Arbeitsergebnisse des Projektes „Sammlung divers. Neu-Sichtungen historischer Objekte“, das sich an Geflüchtete mit akademischen Hintergrund wandte und von der Aventis Foundation im Rahmen der Kultur-Initiative „eXperimente“ gefördert wurde. 

Gemeinsam erkundeten die Teilnehmer Sammlungsbestände des Museums, um einen alternativen Rundgang in Form einer Web-App zu konzipieren. Dabei diskutierten sie bereits bekannte Objekthintergründe und setzen diese in Beziehung zu neuen Perspektiven. So entstand ein transkultureller Blick auf  siebzehn historische Exponate der bestehenden und zukünftigen Ausstellung. Begleitet von Seminaren und Blockveranstaltungen wurden die Objekte in Arbeits- und Tandemgruppen ausgewählt und eigene Interpretationen und Texte in ganz unterschiedlichen Erzählformen für die Web-App erarbeitet, die im Herbst auf der Museums-Homepage online verfügbar sein wird.

Die Aventis Foundation fördert dieses für ein Stadtmuseum sehr experimentelle Projekt, das eine Vorreiterrolle in der deutschen Museumslandschaft übernimmt. In Kooperation mit dem Verein Academic Experience Worldwide und der Goethe-Universität Frankfurt wurde ein Beitrag zur sozialen und akademischen Integration sowie zur kulturellen Teilhabe von Zuwanderern geleistet. Mit deren Expertise und persönlichen Erfahrung kam es zu einer Reflexion über die Frankfurter Stadtgeschichte und die Stadtgesellschaft in ihrem Veränderungsprozess, der in den Beiträgen sichtbar wird. 

Dieses Projekt, das die kulturelle Bildung junger Menschen und die Auseinandersetzung mit digitalen Medien zusammenführt, entspricht im besonderen Maße den Zielen der Kulturinitiative „eXperimente“, die die Aventis Foundation aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens im Jahre 2006 zur Förderung von Kulturprojekten im Rhein-Main-Gebiet ins Leben gerufen hat. Hierzu zählen neben Maßnahmen zur Nachwuchsförderung in den Bereichen Musik, Bildende Kunst und Literatur auch Initiativen, die Kinder und Jugendliche an kulturelle Themen heranführen. Bislang wurden im Rahmen dieser Reihe 58 Projekte mit einem Gesamtvolumen in Höhe von mehr als 2,4 Mio. Euro gefördert.

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie wurde 1996 als Hoechst Foundation gegründet und ist mit einem Stiftungskapital von 50 Mio. Euro ausgestattet. Im Jahr 2000 wurde die Stiftung in Aventis Foundation umbenannt. 


Foto: Historisches Museum Frankfurt © Aventis Foundation