eXperimente – eine Kulturinitiative der Aventis Foundation

Der Klang der Körper

eXperimente – eine Kulturinitiative der Aventis Foundation

Anfang Mai wurde im Museum für Moderne Kunst Frankfurt das Werk „Anatomical Orchestra – Composition for 13 Ears“ der tschechischen Künstlerin Eva Kotátková präsentiert, das sie gemeinsam mit 13 Jugendlichen einer Frankfurter Schule mit Förderschwerpunkt Hören entwickelt hatte. Im Verlauf des Projektes zeichneten die Schüler Mischwesen aus Musikinstrumenten, Menschen und Tieren. Daraus entstanden Tonaufnahmen, in denen sie diese Körper und ihre Funktionsweise aus der Ich-Perspektive beschrieben. Für jedes dieser „Instrumente“ entwickelte die Künstlerin ein eigenes skulpturales Element, das mit den Beschreibungen der Jugendlichen, ihren Stimmen und ihren Geschichten eine Symbiose einging. Entstanden ist eine Soundinstallation für Augen und Ohren der Besucher, die durch die mutige Offenheit der Jugendlichen berührt.

Diese Arbeit ist Bestandteil des Kunstvermittlungs-Programms „MMK Young Collaborations", das die Aventis Foundation im Rahmen ihrer Kultur-Initiative „eXperimente“ fördert. Durch die Einbindung von Künstlern und Kulturschaffenden in die Bildungsarbeit des Museums sollen innovative Formen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit erprobt werden. Mit Atelier- und Galeriebesuchen, Ferienworkshops und der Mitwirkung am Entstehungsprozess der Werke wird Kunst neben dem Museumsbesuch auch in der unmittelbaren Begegnung mit den Künstlern für Jugendliche und Kinder als vielschichtiges Phänomen ihrer Gegenwart erfahrbar.

Dafür wurde ein Netzwerk an Akteuren aufgebaut – mit Orten, Institutionen und Räumen, in denen Kunst in Frankfurt produziert, gesammelt, gefördert, ausgestellt und gekauft wird – als Basis für eine enge Zusammenarbeit mit den Schulen der Region.

Dieses Projekt entspricht im besonderen Maße den Zielen der Kulturinitiative „eXperimente“, die die Aventis Foundation aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens im Jahre 2006 zur Förderung von Kulturprojekten im Rhein-Main-Gebiet ins Leben gerufen hat. Hierzu zählen neben Maßnahmen zur Nachwuchsförderung in den Bereichen Musik, Bildende Kunst und Literatur auch Initiativen, die Kinder und Jugendliche an kulturelle Themen heranführen. Bislang wurden im Rahmen dieser Reihe 54 Projekte mit einem Gesamtvolumen in Höhe von ca. 2,3 Mio. Euro gefördert.

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie wurde 1996 als Hoechst Foundation gegründet und ist mit einem Stiftungskapital von 50 Mio. Euro ausgestattet. Im Jahr 2000 wurde die Stiftung in Aventis Foundation umbenannt.

Foto: Museum für Moderne Kunst © Thomas Schröder