eXperimente – eine Kulturinitiative der Aventis Foundation

Die Natur der Dinge

eXperimente – eine Kulturinitiative der Aventis Foundation

Ende Juni fand der erste Workshop der Reihe „MINT macht Design – Design macht Mint“ des Deutschen Design Museums statt, die von der Aventis Foundation im Rahmen ihrer Kultur-Initiative „eXperimente“ gefördert wird.

In der Diesterwegschule Wiesbaden beschäftigten sich die Schüler einer dritten Klasse über zwei Tage mit dem Thema Bionik als wichtige Quelle der Inspiration für Ingenieure und Designer, die der Evolution Formen und Funktionen für die Gestaltung von Produkten entlehnen. Unter Anleitung der Designerin Sarah Böttger setzten sie sich mit natürlichen Materialien, organischen Formen und Konstruktionsprinzipien der Natur auseinander. Nach intensiver  Recherche vollzogen sie den Entwicklungs- und Designprozess für Produkte nach, der über erste Ideen und Skizzen bis zu maßstabsgerechten Funktionsmodellen führte.

Dieses für Schulen in Frankfurt Rhein-Main und Berlin entwickelte Konzept konzentriert sich auf die Verbindung von Design mit den MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dabei erfahren die Jugendlichen mehr über die Ingenieurleistungen, die in die Entwicklung vertrauter Alltagsgegenstände eingeflossen sind. Diese kostenfreien Workshops werden von namhaften Designern betreut und bieten Raum für eigene Ideen und das eigene Tun. Im Rahmen von Unternehmenskooperationen besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Berufsbilder aufzuzeigen und auch Mädchen für MINT-Berufe zu begeistern.

Dieses Projekt, das kulturelle Bildung und interdisziplinäres Denken verbindet,  entspricht im besonderen Maße den Zielen der Kulturinitiative „eXperimente“, die die Aventis Foundation aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens im Jahre 2006 zur Förderung von Kulturprojekten im Rhein-Main-Gebiet ins Leben gerufen hat. Hierzu zählen neben Maßnahmen zur Nachwuchsförderung in den Bereichen Musik, Bildende Kunst und Literatur auch Initiativen, die Kinder und Jugendliche an kulturelle Themen heranführen. Bislang wurden im Rahmen dieser Reihe 54 Projekte mit einem Gesamtvolumen in Höhe von ca. 2,3 Mio. Euro gefördert.

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie wurde 1996 als Hoechst Foundation gegründet und ist mit einem Stiftungskapital von 50 Mio. Euro ausgestattet. Im Jahr 2000 wurde die Stiftung in Aventis Foundation umbenannt.

Foto: Deutsches Design Museum © Jason Sellers