Raymond Barre Gastprofessur, Frankfurt

Gastprofessur der Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität

Raymond Barre Gastprofessur, Frankfurt


Emmanuelle Auriol von der Ecole d´Economie de Toulouse wurde vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität zur Raymond Barre-Stiftungsgastprofessorin 2014 ernannt. Im Zeitraum Dezember 2014 und März 2015 wird sie für zwei Seminarrunden in Frankfurt sein. Die Aventis Foundation hat seit 2011 für fünf Jahre die Förderung dieser Gastprofessur an der Goethe-Universität übernommen.

Emmanuelle Auriol hat an der Université de Toulouse und der University of Berkeley studiert und ist seit 1998 Professorin der Université de Toulouse, wo sie Mitglied der Ecole d´Economie de Toulouse ist. Sie hatte mehrere Gastprofessuren inne, unter anderem an der University of Berkeley und am Massachusetts Institute of Technology. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten kombinieren theoretische und empirische Ansätze im Bereich der öffentlichen Finanzen, sowie der Industrie- und Entwicklungsökonomie, wobei sie sich vor allem für die Analyse von effizienten Wirtschafts- und Verwaltungsstrukturen, Privatisierungsstrategien und Public-Private-Partnerships interessiert. Sie ist Trägerin der Bronzemedaille des CNRS sowie Mitglied der European Economic Association and des CESifo.

Durch die gemeinsame Förderung der Deutsch-Französischen Gesellschaft und der Aventis Foundation kann jährlich  ein renommierter französischsprachiger Wirtschaftswissenschaftler zu Vorlesungen und Seminaren auf den Frankfurter Campus eingeladen werden. Studierende und Lehrende haben die Möglichkeit, Einblicke in aktuelle, richtungsweisende Forschungsarbeiten zu erhalten und gleichzeitig ihre Kenntnisse in der französischen Fachsprache anzuwenden.

Mit der Raymond Barre-Stiftungsgastprofessur kann die Goethe-Universität ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Aventis Foundation fortsetzen, die auch an anderen Fachbereichen der Universität eine längere Tradition hat. Durch die nachhaltige Unterstützung hilft die Aventis Foundation mit, das Lehrangebot und die internationalen Kontakte der Frankfurter Stiftungsuniversität zu erweitern.

Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur sowie von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Sie wurde 1996 als Hoechst Foundation gegründet und ist mit einem Stiftungskapital von 50 Mio. Euro ausgestattet. Im Jahr 2000 wurde die Stiftung in Aventis Foundation umbenannt. 

Foto: Goethe-Universität, Emmanuelle Auriol