Rolf Sammet-Fonds der Aventis Foundation

Koryphäe der Rezeptorforschung zu Gast in Frankfurt

Rolf Sammet-Fonds der Aventis Foundation

Mit der diesjährigen Rolf Sammet-Gastprofessur wurde Prof. Ronald M. Evans ausgezeichnet, der in USA am Salk Institute for Biological Studies, La Jolla und an der University of California in San Diego forscht. Dabei gelang es ihm die Kernrezeptoren für Schilddrüsenhormone und Glucocorticoide zu klonieren. Er legte so die Basis für die Entdeckung weiterer Rezeptoren, die wichtige Rollen im Stoffwechsel, bei der Regulation von Entzündungen sowie der Therapie von Stoffwechsel- und Krebserkrankungen spielen. Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter jüngst den Gairdner Foundation International Award und den Albany Medical Center Prize.

Der Fokus der gemeinsam mit der Goethe-Universität realisierten Gastprofessur liegt im Bereich der Lehre. So sind die international renommierten Gastwissenschaftler aufgefordert, ihr Forschungsgebiet und die neusten Erkenntnisse in kompakter Form darzustellen. Evans kommt dieser Aufgabe im Rahmen mehrerer Vorträge und Seminare nach, die er Ende Mai 2011 in Frankfurt hält.